Kein Plastik im Bioabfall

Korrektes Sammeln von Bioabfall

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Bioabfall in einem Gebührensack aus Maisstärke oder (bei einer Tonnensammlung) in einem Maisstärkesack oder einem Papiersack sammeln. Jede Form von Plastik hat in der Biotonne absolut nichts verloren. Fehlwürfe verursachen hohe Sortierkosten und erschweren die Behandlung des Bioabfalls.

Was darf zum Bioabfall?Was darf nicht zum Bioabfall?
  • Obst-, Gemüse- und Speisereste
  • verdorbene Lebensmittel
  • Kaffee- und Teesud inkl. Papierfilter
  • Schnittblumen
  • Küchenpapier
  • Blätter
  • Fleisch- und Fischreste
  • Schalen von Früchten (z. B. Banane, Orange)
  • Topfpflanzen (ohne Topf, ohne Erde)
  • Zeitungspapier und Papiersack, welche für die Vorsammlung verwendet werden
  • Kunststoffsäcke (welche für die Vorsammlung verwendet werden)
  • Kunststofftaschen, Kunststoffverpackungen, Netze
  • Restabfall
  • Katzenstreu (mineralisch)
  • Kleintiermist
  • Asche
  • Hygieneartikel
  • Kaffee in Portionskapseln aus Metall oder Kunststoff
  • Medikamente und Arzneimittel


Nähere Information finden Sie hier: Bioabfall - umweltv.at
Tips on correct waste separation in many languages: Abfall trennen leicht gemacht | Umweltv

Vielen Dank für Ihren Beitrag zu einer plastikfreien Biosammlung!